Die FF Stellingen wird vom Alltag eingeholt.

Nach einem erholsamem Wochenende im Harz wurden wir gestern Morgen vom Alltag eingeholt. Um 5:22 Uhr wurde unsere Nacht abrupt beendet und wir wurden zu einem FEU3Y gerufen. In der Schröderstiftstraße brannte der Dachstuhl eines historischen Gebäudes. Die Rauchsäule war auf der Anfahrt bereits deutlich zu sehen. Bei unserem Eintreffen waren schon diverse Kameraden der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren vor Ort, um das Feuer zu löschen.

Unsere Aufgabe an der Einsatzstelle bestand darin, die Sachwerte der unter der Brandwohnung liegenden Wohnungen vor dem Löschwasser zu schützen. Unter Atemschutz legten wir Kunststoffplanen in den schon verlassenen Wohnungen aus. Gegen 8:00 Uhr wurden wir dann aus dem Einsatz ausgelöst und konnten zurück an die Wache fahren.