Frühjahrsübung zusammen mit der FF-Pöseldorf

Frühjahrsübung FF-PöseldorfÜBUNG ÜBUNG ÜBUNG – FEUBMA – Alte Eichen – Auslösung der Brandmeldeanlage – so lautete am vergangenen Freitag unser Einsatzbefehl. Die jährliche Frühjahrsübung der FF Pöseldorf stand an und erneut wurden wir eingeladen, uns mit einem Fahrzeug an dieser Übung zu beteiligen.
Der erste Löschzug, bestehenden aus einem KLF, Pöseldorf 1 (LF 16/12), 15 DL und Stellingen 1, rückte zur Einsatzstelle aus. Dort fanden wir eine starke Verrauchung im 2. Obergeschoss vor. Außerdem schrie eine Person im verqualmten Bereich aus einem Fenster um Hilfe. Schnell wurde die Drehleiter zur Menschenrettung in Position gebracht und der Angriffstrupp Pöseldorf 1 sollte über diese zur Menschenrettung vorgehen. An dieser Stelle zeigte sich leider der Übungsaspekt, denn die Drehleiter, die während der Übung Einsatzbereit bleiben musste, wurde alarmiert und musste abrücken. Außerdem ist die Person in Panik ins Gebäudeinnere geflohen. Der Angriffstrupp Stellingen 1 sollte derweilen über das Treppenhaus in das 2. Obergeschoss zur Menschenrettung vorgehen. Schnell wurde die Alarmstufe auf FEU2Y erhöht und der zweite Zug, bestehend aus einem weiteren KLF, 15 HLF 2 und Pöseldorf 2, sowie der Bereichsführer Eimsbüttel als Einsatzleiter alarmiert. Außerdem wurden zwei Rettungswägen, 15 RTW C und 15 RTW D, sowie das NEF 23 C (auf Grund der Uhrzeit alle außer Dienst) zur Übungsstelle geschickt.
Insgesamt wurden 4 Personen vermisst, durch die Angriffstrupps gefunden und dem Rettungsdienst übergeben. Außerdem ereignete sich ein Atemschutznotfall durch einen sogenannten „Abströmer“, der betroffene Trupp konnte allerdings schnell durch den Sicherheitstrupp erreicht und nach außen begleitet werden.
Da das Objekt abgerissen werden soll, konnten wir an mehreren Türen die Türöffnung mit Halligan-Tool und TNT-Tool üben. Außerdem verfügen wir über ein Schlauchpaket, dass eingesetzt werden konnte.

Anschließend wurden wir durch die Kameraden noch zur ihrer Wache zu einem Getränk und einer Wurst eingeladen. Wir möchten uns herzlich bei der FF Pöseldorf für die Einladung und das Ausarbeiten dieser anspruchsvollen Übung bedanken.

Gerne wieder!