Einsatzgebiet

Profil

Steinzeitliche Funde weisen darauf hin, dass Stellingen bereits früh besiedelt war. 1347 wurde Stellingen, im 18. Jahrhundert Langenfelde erstmals erwähnt. Die heute noch bekannte Tradition der „Langenfelder Buttermädels“ rührt aus der Zeit, als der Milch- und Butterhandel für die Landwirte wichtigste Einnahmequelle war. Vom ländlichen Stellingen ist nichts geblieben, 1957 stellte der letzte Bauer seinen Betrieb ein. Heute ist der Stadtteil vor
allem wegen Hagenbecks Tierpark bekannt, mit dessen Gründung sich Carl Hagenbeck 1907 den Traum vom weltweit ersten Tierpark ohne Gitter erfüllte.

Der Verkehrsknotenpunkt A7 (Flensburg – Hannover), die Kreuzung Kieler Straße / Sportplatzring / Volksparkstraße ist einer der verkehrsreichsten Europas. Und mit einer der Hauptverkehrsadern Hamburgs. Stellingen ist nicht nur wegen seiner Nähe zur Autobahn, sondern auch wegen seiner Nähe zum Flughafen sehr Zentral gelegen. Man hat Anschluss zur S- und U-Bahn, sowie zu zahlreichen Buslinien. Doch leider fehlt diesem Stadtteil noch ein Zentrum, es gibt zwar im Stellinger Gebiet ca. 100 Einzelhandelsgeschäfte, doch die liegen alle sehr zerstreut. Die Stadtentwickler arbeiten jedoch schon fieberhaft an einem Konzept.

Und nun noch ein paar Statistiken

(Quelle: Hamburger Stadtteilprofile 2011, Statistisches Amt für Hamburg und Schleswig-Holstein)

Bevölkerung

Bevölkerung:    23 037

Unter 18-Jährige:   2 946

65-Jährige und Ältere:    4 902

Ausländerinnen und Ausländer:   2 937

Haushalte:   13 731

Personen je Haushalt:  1,7

Einpersonenhaushalte in % der Haushalte:  57,1

Haushalte mit Kindern in % der Haushalte:  14,0

Fläche in km²:  5,8

Einwohnerinnen und Einwohner je km²:    3 972

Wohnen   

Wohngebäude:    2 680

Wohnungen:    12 489

darunter bezugsfertig geworden:    65

Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern:   1 757

in % an allen Wohnungen:  14,1

Durchschnittliche Wohnungsgröße in m²:  67,5

Wohnfläche je Einwohnerinnen und Einwohner in m²:  36,6

Sozialwohnungen (2011):    395

 

Infrastruktur  

Kindergärten 3) (2011):    18

Grundschulen:    3

Weiterführende Schulen:    2

Handwerksbetriebe:     269

Niedergelassene Ärzte (2011):    43

Apotheken (2011):  4

Verkehr

Private PKW (2011):   7 806

je 1 000 der Bevölkerung:    339

Straßenverkehrsunfälle:     209

mit Personenschaden:     154

mit schwerwiegendem Sachschaden:    52